Freudenstadt
Menü

Stopp dem Diebstahl

05.09.2017

Immer wieder werden Patienten in Krankenhäusern Opfer von Dieben, die das Vertrauen, bzw. die Hilfsbedürftigkeit der Patienten ausnützen.

Meistens handelt es sich um Einzeltäter, die das Krankenzimmer betreten und zu dem Nachttisch des leerstehenden Krankenbetts gehen. Dies obwohl andere Personen im Zimmer anwesend sind. Bei Nachfragen wird erklärt, dass man z.B. für den Patienten den Geldbeutel holen müsse. Aus dem Nachttisch werden die Wertgegenstände herausgeholt, anschließend verlässt der Täter das Zimmer wieder. Häufig werden auch die anwesenden Mitpatienten nach dem Schrank des abwesenden Patienten gefragt mit dem Bemerken, man müsse etwas für den Patienten holen.

Der WEISSE RING hat in Zusammenarbeit mit der Polizei einen Flyer zur Bekämpfung dieser Delikte entwickelt.

Mitarbeiter der Außenstelle des WEISSEN RINGS in Freudenstadt haben am Mittwoch, den 30.08.2017, einen Infostand zu diesem Thema und zur allgemeinen Information über den Opferhilfeverein in Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus Freudenstadt im Foyer des Krankenhaus aufgebaut. Besucher und Patienten wurden über das Thema aufgeklärt und Ihnen einen Flyer zu diesem Thema ausgehändigt. Zeitgleich wurden der Verwaltung Infoaufkleber zu diesem Thema ausgehändigt, die von den einzelnen Stationen zur Info für die Patienten aufgehängt werden können.